3DNR (3-Dimensionale Rauschunterdrückung)

Die VIVOTEK 3DNR-Technologie ermöglicht eine Rauschunterdrückung und eine hohe Videoqualität bei schwachem Licht

Einleitung

Im technischen Sinn versteht man unter “Rauschen” alle Störungen, die entstehen wenn Audio-, Bild- und Videosignale einer Quelle übertragen oder wiedergegeben werden. Einer der Hauptgründe für Rauschen bei Videobildern ist schwaches Licht. Rauschen bei Videoaufnahmen kann gerade bei Sicherheitsanwendungen ein ernsthaftes Problem unter solchen Bedingungen sein. So kann Rauschen zum Beispiel das Identifizieren von Personen oder das Erkennen von Kennzeichen nachts und in schwach beleuchteten Bereichen von Büros und Geschäften gravierend einschränken. Rauschunterdrückung ist daher eine wichtige Funktion jeder Sicherheitskamera, die bei schlechten Lichtverhältnissen zum Einsatz kommt.

Ohne 3DNR

2DNR und 3DNR im Vergleich

Es gibt hauptsächlich zwei Arten von Technologie, die gegenwärtig zur Rauschunterdrückung bei Videoaufnahmen zum Einsatz kommen und beide haben Stärken und Schwächen: 2D-Rauschunterdrückung (2DNR) und 3D-Rauschunterdrückung (3DNR). 2DNR arbeitet durch eine Analyse einzelner Bildausschnitte, wo das Verfahren mit Suchalgorithmen Pixel korrigiert, die als Rauschen erkannt werden. 3DNR dagegen analysiert zusätzlich die Unterschiede zwischen zwei aufeinander folgenden Bildern um so Pixel und die Wiedergabegüte anzupassen. Mit 3DNR erreicht man generell eine größere Reduktion von Bildrauschen als mit 2DNR, allerdings mit dem Nachteil, dass mit 3DNR die Tendenz zu Bewegungsunschärfe bei bewegten Objekten im Sichtfeld steigt.

Die VIVOTEK 3DNR-Lösung: Eine Kombination von 2DNR und 3DNR

Um die Vorteile beider Verfahren zur Reduktion von Bildrauschen zu nutzen und die Nachteile der Verfahren zu vermeiden, benutzt VIVOTEK eine Kombination von 2DNR und 3DNR. Da 2DNR bessere Resultate bei bewegten Objekten liefert, wird dieses Verfahren auf Bildbereiche angewendet wo Bewegung ist. Gleichzeitig kommt 3DNR für die statischen Zonen im Sichtfeld zum Einsatz. Außer dass die Bildqualität erhöht wird, bieten die Technologien, die VIVOTEK zur Rauschunterdrückung einsetzt, weitere wichtige Vorteile indem die Größe der Bilddaten reduziert wird und Fehlalarme durch Bildrauschen minimiert werden. Durch die reibungslose Integration beider Arten von Verfahren zur Verringerung von Bildrauschen sind VIVOTEK-Kameras besonders leistungsfähig in Umgebungen mit anspruchsvollen Lichtbedingungen.